Rufanlagen für Pflegeheime

Sicherheit nach DIN VDE 0834 oder Heim-Mindestbauverordnung. Unsere Rufanlagen bieten höchste Sicherheit für die Bewohner. 

Da unsere Lösung nur zwei Drähte benötigt, können wir entweder auf die Verkabelung einer alten Rufanlage aufsetzen, oder sogar eine Telefonverkabelung benutzen. Und dort wo kein Kabel zur Verfügung steht, erreichen wir die Bewohner per Funk (DIN VDE 0834 konform!). Zusätzlich erkennen unsere Systeme ob eine Kabelstörung vorliegt. Sollte es mal eine Störung im verdrahteten System geben, dann schaltet das Modul automatisch auf Funk um.

Selbstverständlich werden alle Bewohnerrufe in einem Klingelprotokoll gespeichert und stehen Bewohnern, Angehörigen oder der Heimaufsicht auf Wunsch zur Verfügung. Rufe werden natürlich auch auf Smartphones, Telefonen, PCs oder Monitoren angezeigt

Beratung durch TÜV zertifizierte Rufanlagentechniker 

Vertrauen Sie auf unsere Beratung durch echte Spezialisten, die viele Projekte umgesetzt haben und wissen wie man den Pflegealltag mit einer modernen und zeitgerechten Rufanlage vereinfachen kann. Vergessen Sie Pieper, Pager, nervige Summtöne oder Lichtrufe mit Krankenhaus-Charakter. Unsere Lösungen sind smart, benötigen kein weiteres Gerät als nur das Telefon der Pflegekräfte, sind optisch ansprechend und funktionell (wie z.B. Magnetkontakte für Bett-Taster, die ein heraus reissen der Dose verhindern). Flursignal-Leuchten können durch ansprechen Namensschilder ersetzt werden, die in moderner LED Technik mehrfarbig 180 Grad leuchten.

Ortung per Knopfdruck möglich: Personal oder Hilfsbedürftige (Einwilligung vorausgesetzt) werden schneller gefunden, dies bietet zusätzliche Sicherheit. Auch wird diese Technologie zum Auffinden von Hardware (Pflegebetten oder Medizinisch-Technischen-Geräten) verwendet. Ist ein solches Gerät mit einem einfachen Chip ausgestattet, wird der genaue Standort innerhalb von Sekunden im ganzen Gebäude per Kopfdruck ermittelt. Bestellen Sie ihr kostenfreies Beratungspaket hier ganz unverbindlich an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr.

Oder rufen Sie uns Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr einfach an: 0621 6719070 

%
Tipp
Beratung durch Sachverständigen
Aktion: Bis 31.12.2021 kostenfreie Beratung durch unsere Experten.Wir beraten Sie vor Ort in Ihrem Pflegeheim mit unseren Sachverständigen und Experten für Digitalisierung und Fördermittel.Bei diesem Gespräch erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten, wie ihr Pflegepersonal im Pflegeheim den Arbeitsalltag erleichtert werden kann und welche Vorteile sich hier für die Betreiber, das Personal und die für die Bewohner ergeben.Sie sollten circa 1,5 Stunden Zeit dafür einplanen und unseren Technikern auch den Einblick in ihre Technikräume, in die Bewohnerzimmer und Pflegebäder, sowie die Hausverkabelung geben.Noch bis zum 31.12.2021 läuft unsere kostenlose Aktion.

0,00 €* 299,00 €* (100% gespart)
Rufanlage für Pflegeheim für 120 Bewohner
Rufanlage für Pflegeheim für 120 Bewohner und 40 Pflegekräfte mit vorhandenen Mobilteilen zur mobilen Anzeige der Rufe.Dies ist ein Beispielangebot für eine Rufanlage für ein Pflegeheim mit 120 Bewohnern im Einzelzimmer. In jedem Bewohnerzimmer stehen zur Verfügung:Ruf- und Abstelltaster an der TürRuftaster am Bett (inkl. Abriss-Schutz durch Magnetkontakte)Zugschnur für die NasszelleZentraleinheit zur Anzeige und Steuerung im Stationszimmer10x Anzeige von Rufen am PC und TelefonNamensschild in mehrfarbiger LED Technik zur Anzeige von RufenWeiterhin ist für 2 Gemeinschaftsräume, für einen Friseurraum und für den Speisesaal je ein Ruf- und Abstelltaster vorgesehen.Für ein Pflegebad und für vier Toiletten sind nochmals ein Ruf- und Abstelltaster, sowie Zugschalter vorgesehen.Die moderne Rufanlage besitzt leicht zu reinigende und leicht zu desinfizierende Folientastaturen. Besonderheiten:•    zeigt das aktuelle Rufgeschehen auf dem Monitor an•    besitzt Unterscheidung von Rufarten•    ermöglicht Teamzuordnung , dadurch Eingrenzung von Rufen aus bestimmten Bereichen•    akustische Alarmierung einstellbar•    Spaltenbildung für bessere Übersicht einstellbarRufprotokollübersicht & Auswertung•    Rufprotokoll nach Datum, Zimmer, Rufart und in Kombination abfragbar•    Statisikfunktion für Dienstzeiten zur einfachen Gegenüberstellung•    Wartezeit des Bewohner/Patienten als Einzelerfassung oder in der•    Übersicht mit MIN/MAX/Durchschnitt•    Anwesenheitszeit von Pflegekräten als Einzelerfassung oder in der Übersicht mit MIN/MAX/Durchschnitt•    Summenbildung von Zeiten•    Nachweis zur Qualitätssicherung•    einfache Suchfunktion•    Rufarten-, Ruftext und ZimmerverwaltungDas Angebot beinhaltet keine Installationskosten.Gerne erstellen wir Ihnen nach Besichtigung vor Ort ein Angebot für die Installation, die Inbetriebnahme, die Schulung und die laufende Betreuung in den nächsten 10 Jahren.

57.120,00 €*
Video Visitewagen
Mit dem Video-Visitewagen haben Sie direkt bei Bewohner Zugriff auf alle Daten aus der Pflegedokumentation. Zudem können Sie alle gängigen und von der KV zugelassenen Videovisiten nutzen und so Fachärzte, oder auch Angehörige einfach per Video dazuschalten.Im Video Visitenwagen ist auch ein Festnetztelefon integriert, um Telefonanrufe mit glasklarer Verständigung im Freisprechmodus zu nutzen.Weitere Anwendungszwecke sind Wunddokumentation und Nutzung von Internet, E-Mail und Dateiablage. Wir beraten Sie gerne vor Ort live mit unserem Video-Visitewagen, den es in verschiendenen Ausführen und Preisen gibt.

9.800,00 €*
WLAN im Pflegeheim ohne neue Kabel
WLAN, Management, Security ohne neue Kabel für 120 Bewohner. Mit diesem Angebot erhalten Sie eine 3D WLAN Messung zur genauen Bestimmung der Anzahl, der Monatageorte und den notwendigen Einstellungen der WLAN Sender, damit es ein flächendeckendes WLAN im Pflegeheim gibt, über das man auch per WLAN unterbrechungsfrei telefonieren kann.Da eine eigentlich notwendige Netzwerkverkabelung hierfür sehr teuer ist, und zudem aus brandschutztechnischen Gründen oft garnicht möglich ist, setzten wir mit unserer Lösung grundsätzlich auf die fast immer verfügbare Telefonverkabelung.Mit dieser Technologie bringen wir bis zu 400.000 KBits pro Sekunde auf jeden Sender, inklusive Stromverkabelung. Ganz ohne dem einziehen neuer Leitungen.Das Angebot beinhaltet:30x WLAN Sender30x Daten und Stromadapter über Telefonkabel1x WLAN Controller für ein gemanagtes und sicheres WLAN, getrennt für Verwaltung und Bewohner1x Security Firewall für einen sicheren Internetzugang und Bandbreitenmanagement für reibungslose WLAN Telefonie und Pflegedokumentation.Die WLAN Messung ergibt dann die genaue Stückzahl an Sender, da die angegeben Menge eine Erfahrungswert für ein Haus mit 120 Bewohnern ist.Wichtiger Hinweis: Die Pflegekasse fördert WLAN im Pflegeheim mit bis zu 12.000 €. Die Förderanträge hierzu erstellen wir für Sie.

23.324,00 €*

Lichtrufanlagen im Pflegeheim

Moderne Rufanlagen im Pflegeheim ermöglichen den Pflegekräften effizienter und angenehmer zu arbeiten. So können Notrufe der Bewohner zusätzlich direkt auf Smartphones oder den PCs im Stationszimmer angezeigt werden. Durch Rückrufe zum Bewohner, dessen Telefon dann in den Freisprechmodus geschaltet wird, kann vorab erfragt werden was der Grund des Rufes ist. So können Prioritäten gesetzt werden, Laufwege eingespart werden und der Bewohner schon vorab persönlich informiert werden, dass eine Pflegekraft auf dem Weg ist.

In der Intensivpflege sehen Pflegekräfte auf dem Display, ob die Person einen Bett-Taster gedrückt hat, oder ob es ein Beatmungsgerät oder Pulsoximeter war, welches den Alarm ausgelöst hat. Jedem Alarm kann auch ein eigener Signalton zugeordnet werden.

Auch Räume die keinerlei Verkabelung haben, können über eine Funkrufanlage mit Bett-Taster, Zugschnur in der Nasszelle oder Funkfinger ausgestattet werden. Ob mit oder ohne Funk: Trittmatten, Bewegungssensoren, Temperatursensoren uvm. können schnell und einfach in eine Rufanlage im Pflegeheim integriert werden.

Eine Rufanlage ermöglicht auch die Ortung dementer Benwohner im Haus und über GPS auch außer Haus. So können demente Wegläufer auch außerhalb des Hauses geortet und gefunden werden.