Wir sind spezialisiert auf Komplettlösungen im Bereich Pflegeheim-Digitalisierung. Wir beraten Sie umfassend zu den Lösungen der Telekom Deutschland als unabhängiger Berater.

So bietet die Telekom Pflegekräften ein einziges Gerät, welches in jede Kitteltasche oder Hosentasche passt, welches die digitale Pflegedokumentation, die Anzeigen der Rufanlage und die Telefonie ermöglicht. An jedem Ort, zu jeder Zeit.

Ergänzt wird das Ganze durch Telemedizin, Video-Visitewagen, Dementenschutz und flächendeckendes WLAN mit hoher Geschwindigkeit über die Bestandsverkabelung einer bestehenden Telefonanlage, ganz ohne Einziehen neuer Kabel, im Sinne des bestmöglichen Brandschutzes.

Noch bis zum 31.12.2023 werden die Lösungen der Telekom mit 12.000 € durch die Pflegekasse gefördert. Den Fördermittelantrag stellen wir für Sie.

Beratung bundesweit kostenfrei für Kunden der Telekom Deutschland

Ein Vertriebsberater der Telekom Deutschland, sowie ein Sachverständiger und Gutachter im Bereich der Digitalisierung in der Sozialwirtschaft beraten Sie bundesweit kostenfrei vor Ort, per Video oder telefonisch. Alternativ können Sie auch rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche einzelne Beratungspakete hier auf unserer Internetseite kostenfrei buchen.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr unter 0621 6719070

%
Tipp
Beratung durch Sachverständigen
Aktion: Bis 31.12.2021 kostenfreie Beratung durch unsere Experten.Wir beraten Sie vor Ort in Ihrem Pflegeheim mit unseren Sachverständigen und Experten für Digitalisierung und Fördermittel.Bei diesem Gespräch erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten, wie ihr Pflegepersonal im Pflegeheim den Arbeitsalltag erleichtert werden kann und welche Vorteile sich hier für die Betreiber, das Personal und die für die Bewohner ergeben.Sie sollten circa 1,5 Stunden Zeit dafür einplanen und unseren Technikern auch den Einblick in ihre Technikräume, in die Bewohnerzimmer und Pflegebäder, sowie die Hausverkabelung geben.Noch bis zum 31.12.2021 läuft unsere kostenlose Aktion.

0,00 €* 299,00 €* (100% gespart)
Rufanlage für Pflegeheim für 120 Bewohner
Rufanlage für Pflegeheim für 120 Bewohner und 40 Pflegekräfte mit vorhandenen Mobilteilen zur mobilen Anzeige der Rufe.Dies ist ein Beispielangebot für eine Rufanlage für ein Pflegeheim mit 120 Bewohnern im Einzelzimmer. In jedem Bewohnerzimmer stehen zur Verfügung:Ruf- und Abstelltaster an der TürRuftaster am Bett (inkl. Abriss-Schutz durch Magnetkontakte)Zugschnur für die NasszelleZentraleinheit zur Anzeige und Steuerung im Stationszimmer10x Anzeige von Rufen am PC und TelefonNamensschild in mehrfarbiger LED Technik zur Anzeige von RufenWeiterhin ist für 2 Gemeinschaftsräume, für einen Friseurraum und für den Speisesaal je ein Ruf- und Abstelltaster vorgesehen.Für ein Pflegebad und für vier Toiletten sind nochmals ein Ruf- und Abstelltaster, sowie Zugschalter vorgesehen.Die moderne Rufanlage besitzt leicht zu reinigende und leicht zu desinfizierende Folientastaturen. Besonderheiten:•    zeigt das aktuelle Rufgeschehen auf dem Monitor an•    besitzt Unterscheidung von Rufarten•    ermöglicht Teamzuordnung , dadurch Eingrenzung von Rufen aus bestimmten Bereichen•    akustische Alarmierung einstellbar•    Spaltenbildung für bessere Übersicht einstellbarRufprotokollübersicht & Auswertung•    Rufprotokoll nach Datum, Zimmer, Rufart und in Kombination abfragbar•    Statisikfunktion für Dienstzeiten zur einfachen Gegenüberstellung•    Wartezeit des Bewohner/Patienten als Einzelerfassung oder in der•    Übersicht mit MIN/MAX/Durchschnitt•    Anwesenheitszeit von Pflegekräten als Einzelerfassung oder in der Übersicht mit MIN/MAX/Durchschnitt•    Summenbildung von Zeiten•    Nachweis zur Qualitätssicherung•    einfache Suchfunktion•    Rufarten-, Ruftext und ZimmerverwaltungDas Angebot beinhaltet keine Installationskosten.Gerne erstellen wir Ihnen nach Besichtigung vor Ort ein Angebot für die Installation, die Inbetriebnahme, die Schulung und die laufende Betreuung in den nächsten 10 Jahren.

57.120,00 €*
%
Beratung WLAN auf Bestandsverkabelung
Aktion: Bis 31.12.2021 kostenfreie Beratung durch unsere Experten.Die Pflegekasse fördert WLAN mit bis zu 12.000 €, noch bis zum Ende 2023. WLAN ist die Grundlage für Digitalisierung und eine mobile Pflegedokumentation.Mit einer 3D WLAN Messung ermitteln wir in Ihrem Pflegeheim die Anzahl der WLAN Sender, der Standorte und deren Einstellungen.  Über eine spezielle Technologie bringen wir bis zu 400.000 KBits Geschwindigkeit über eine ganz normale Telefonverkabelung auf jeden WLAN Sender. Somit müssen in der Regel keine neuen Kabel gezogen werden. Da Sie bei einem flächendeckenden WLAN auch keine klassische Telefonanlage mehr benötigen, da WLAN Telefonie genutzt werden kann, können auch alle bisherigen DECT Sender der Telefonanlage abgebaut werden und deren Montageorte für die neuen WLAN Sender genutzt werden.Wir beraten Sie gerne zu einem individuellen Angebot!   

0,00 €* 299,00 €* (100% gespart)

WLAN im Pflegeheim / Seniorenresidenz / Altenheim/ Betreutes Wohnen

WLAN Lösungen der Telekom Deutschland ermöglichen die flächendeckende Nutzung von PCs, Laptops, Tablets und Smartphones für die digitale Pflegedokumentation.

Ein flächendeckendes WLAN ist der Grundpfeiler für eine digitale Pflegedokumentation direkt beim Bewohner im Zimmer. Jahrelang waren Telefonanlagen mit DECT Technologie ein zuverlässiges Werkzeug. WLAN ist die konsequente Fortsetzung.

Vorteile für Bewohner im Pflegeheim: Bewohner können Smart-TVs und ihre privaten Geräte wie PCs, Laptops und Smartphones kostengünstig in Ihrer Pflegeeinrichtung buchen. Den Preis bestimmen Sie selbst. Mit WLAN eröffnen Sie ganz neue Möglichkeiten, denn auf WLAN Telefonen können Sie nicht nur Telefonieren, sondern eben auch Videotelefonie betreiben, Fotos oder Videos hausintern weiterleiten, sicher und zuverlässig ohne Internet chatten und der Schwesternruf bekommt ganz neue Möglichkeiten mit Rückruf per Freisprechen ins Bewohnerzimmer uvm.

Neu aufgenommen in das WTG wurde u. a. der § 5 Absatz 3, der eine „Internetpflicht“ vorsieht. Allen Nutzerinnen und Nutzern, auch in Bestands-einrichtungen, soll künftig ein Internetzugang sowohl in den Individual- als auch in den Gemeinschaftsbereichen zur Verfügung stehen. Auch ältere Menschen nutzen zunehmend die Möglichkeiten des Internets, verstärkt auch über mobile Empfangsgeräte (Notebook, Tablet, Smartphone). Die digitale Entwicklung macht es daher erforderlich, dass auch die Wohn- und Betreuungsangebote nach dem WTG über entsprechende Nutzungsmöglichkeiten verfügen.

Der Teilhabeanspruch der Nutzerinnen und Nutzer sollte möglichst durch Bereitstellung eines entsprechenden WLAN-Netzes, das in ausreichender und möglichst gleicher Qualität sowohl die Individual- als auch die Gemeinschaftsbereiche abdeckt, erfüllt werden. Die Anforderung ist begrenzt auf die Schaffung und Bereitstellung der technischen Voraussetzungen für den Zugang; die Bereitstellung von entsprechenden Endgeräten ist nicht umfasst.

Vorteile für Pflegekräfte durch WLAN im Pflegeheim: Pflegekräfte sind auf dem Arbeitsmarkt schwer zu finden. Gutes Personal ist nur mit einem optimalen Arbeitsumfeld zu gewinnen und zu halten. Bieten Sie ihrem Personal im Zuge der Digitalisierung im Pflegeheim die bestmöglichen Arbeitsmittel. Mit einer Rufanlage die Rücksprache ermöglicht, um Prioritäten zu setzen und um Laufwege zu optimieren. Mit einem Alarmmanagement, welches einfach und übersichtlich zu bedienen ist, sowie einem Wegläuferschutz für Heimbewohner mit Demenz, die auf wenige Meter genau geortet werden können und im Freien per Google Maps schnell gefunden werden können.

Zusammen mit der Deutschen Telekom sind wir ihr Partner für Lösungen im Bereich Pflegeheime. Wir verfügen über die Erfahrung aus vielen Pflegeheim-Projekten und finden so die genau passende Lösung der Deutschen Telekom für Sie.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin per Video oder bei Ihnen vor Ort unter 0621 6719070